Blackjack Online Tipps wie ein Profi Blackjack spielen

 

Einführung

Auch wenn viele der Tipps und Strategien in diesem Artikel gesunder Menschenverstand sind, unterschätzen Sie nicht ihren Wert. Es gibt nichts Wertvolleres für ein Casino als einen unwissenden Spieler. Spieler, die Geld einfach nach Instinkt setzen und die Hintergründe des Spiels nicht kennen, sind für das Haus profitable Gäste. Aber ein Spieler, der gut ausgebildet ist und die Regeln kennt, wird eine viel größere Chance haben, zu gewinnen. Dieser Artikel liefert einige wichtige Blackjack-Tipps, die Sie nicht außer Acht lassen sollten, wenn Sie um echtes Geld spielen.



Single Deck Blackjack Pays 6-5

Viele Casinos bieten eine Version von Blackjack an, bei der ein Kartenspiel statt der üblichen sechs benutzt wird, um Spieler anzulocken, die versuchen, Karten zu zählen. Auch Online-Casinos bieten Spiele mit einem einzigen Kartenspiel an. Es gibt mehrere Gründe, sich von diesen Arten von Spielen fernzuhalten. Zunächst einmal ist es unmöglich, beim Online-Blackjack Karten zu zählen, auch mit einem einzigen Kartenspiel. Das liegt daran, dass Online-Blackjack ein Spiel zwischen Dealer und Spieler ist. Sie mischen jeden Stapel mit einem RNG (Random Number Generator) nach jeder Hand, so dass Ihnen jeder Vorteil genommen wird, den Sie durch das eine Kartenspiel gehabt hätten. Der andere Grund, warum diese Spiele langfristig Verlust bringen, liegt darin, dass ein Blackjack nur mit 6-5 statt der üblichen 3-2 bezahlt wird. Es existiert ein berühmter Spruch, der lautet: “Never there was a man alive who paid the mortgage at 6 to 5”, was soviel bedeutet wie: „Noch nie gab es einen Mann, der eine Hypothek mit 6 zu 5 bezahlte.“ Durch die Absenkung der Ausschüttung auf einen Blackjack erhöht sich der Hausvorteil um zusätzliche 1,39 % und macht damit Blackjack zu einem Spiel mit einem höheren Hausvorteil als Craps oder Baccarat.

Splitting ist zu Ihrem Vorteil

Splitting ist eine der effektivsten Methoden, um Ihre Gewinnchancen beim Blackjack zu erhöhen. Wenn Sie zwei Karten bekommen, die den gleichen Wert haben, können Sie daraus zwei separate Hände machen, mit einem zusätzlichen Einsatz. Das beste Paar zum Splitten ist ein Paar Asse. Da es so viele Karten mit einem Wert von 10 beim Blackjack gibt, sollten Sie nicht überrascht sein, wenn Sie zwei Blackjacks nach dem Splitten der Asse bekommen. Allerdings sind nicht alle online blackjack Spiele gleich. Vergewissern Sie sich daher, ob die Variante, die Sie spielen, das Splitten bei jedem beliebigen Paar erlaubt – einschließlich der Asse.

Dealer Busts

Meistens schlägt man den Dealer beim Blackjack, indem man einschätzt, wann er vermutlich über 21 geht, also „bust“ ist. Wenn der Dealer mit einer niedrigen Hand zwischen den Werten 2 und 6 beginnt, sollten Sie passen, wenn Sie insgesamt einen Wert von 12 oder höher haben. Die meisten Menschen machen dies nicht gerne, da sie eine 12 als eine sehr niedrige Hand einschätzen, aber die Wahrscheinlichkeit, dass der Dealer wegen seiner niedrigen Hand 2-3 Karten nehmen muss, ist hoch, und dies führt sehr oft dazu, dass der Dealer über 21 geht. Seien Sie also zuversichtlich mit einer niedrigen Hand, auch wenn es nur ein Wert von 12 ist, und sehen Sie zu, wie der Dealer sich selbst besiegt.

 

Aktuelle Nachrichten

Das Unternehmen Global Betting und Gaming Consultants führte vor kurzem eine Untersuchung zum...

Weitere Nachrichten

Einige der größten Blackjack-Fans spielen inzwischen ausschließlich online und haben kein...

Neuesten Videos

Wie man Blackjack spielt

In „Wie man Blackjack spielt“ erfahren Sie alle...

Mehr Videos

Zusätzliche Blackjack-Optionen

Dieses Video erklärt...

Blackjack Grundlagen

Diese einleitende Blackjack-...

Aktuelle Artikel

Blackjack ist eines der ältesten und beliebtesten Online Glücksspiele überhaupt. Daher ist es kein Wunder, dass es auch in Form des Online Blackjack in so gut wie jedem Online Casino der Welt zu...

Mehr Artikel

Lesen Sie mehr über Casino-Betrüger, die versuchten, ein Vermögen am Blackjack-Tisch zu machen...
Testen Sie Ihr Wissen
• Das Szenario:

Der Dealer hat eine aufgedeckte Karte zwischen 7 und Ass, und Sie haben insgesamt 16.


• Die Frage:

Was ist die optimale Strategie in diesem Szenario? Sollten Sie eine weitere Karte verlangen, passen oder verdoppeln?


  • Eine weitere Karte verlangen, weil der Dealer in die Nähe von 21 kommen könnte.
  • Passen, da Sie eventuell über 21 gehen, mit einem Gesamtwert von 16.
  • Verdoppeln, weil es nur noch eine weitere Karte gibt.

 

Der richtige Spielzug ist hier, eine weitere Karte zu verlangen. Obwohl Sie mit dieser Strategie oft über 21 gehen werden, wird der Dealer am Ende eine höhere Hand als 16 haben und Sie schlagen, wenn Sie passen. Verdoppeln wird nicht empfohlen, weil Sie Ihren Einsatz verdoppeln müssen, und die Wahrscheinlichkeit, über 21 zu gehen, hoch ist. Die meisten Spieler hassen 16, da es die schwierigste Hand ist, um zu entscheiden, ob man passt oder eine Karte nimmt. Abenteuerfreudigere Spieler nehmen immer noch eine Karte, während die Ängstlichen eher passen.